Lexikon

Mkka

Al-Makka
westarabische Stadt im Hedjas (Saudi-Arabien), östlich des Hafens Djidda in einem sandigen, unfruchtbaren Tal, 1,3 Mio. Einwohner. Das alte Makoraba war schon vor Mohammed Handelsmittelpunkt; es wurde als Geburtsort des Propheten islamischer Hauptwallfahrtsort, heilige Stadt der Muslime (für Nichtmuslime gesperrt) und Keimzelle der islamischen Religion. Mekka besitzt keinerlei Industrie und ist reines Religions- und Kulturzentrum mit Universität (gegründet 1949), Rechtsschule und Bibliotheken. Zentrum ist die Große Moschee mit dem Zentralheiligtum des Islams, der Kaaba. Jährlich besuchen etwa 2,5 Mio. Pilger die Stadt.
Organoide sind wenige Millimeter große 3D-Zellkultursysteme. Sie können im Labor jahrelang wachsen. ©Labor von Mina Gouti, Pablo Castagnola, Max Delbrück Center
Wissenschaft

Gehirn aus der Petrischale

Die Hirnforscher nutzen Organoide, um zumindest Teile der Entwicklung des Gehirns verfolgen zu können.

Der Beitrag Gehirn aus der Petrischale erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Wissenschaft

Tierischer Gen-Patentklau mit Medizin-Potenzial

In kuriosen Wasser-Wesen steckt offenbar Potenzial für die Medizin: Um Infektionen zu bekämpfen, nutzen Bdelloida-Rädertierchen genetische „Antibiotika-Rezepte“, die sie Bakterien geklaut und für sich angepasst haben, zeigt eine Studie. Da die Substanzen für die Wirkung in einem tierischen Organismus optimiert sind, könnten sie...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon