Lexikon

Po

der antike Padus
Hauptfluss Italiens, 652 km; entspringt in den Cottischen Alpen, tritt östlich von Turin in die fruchtbare Poebene ein, mündet mit seinem riesigen Delta in das Adriatische Meer; überschwemmt häufig das Land, besonders stark und verlustreich 1951. Durch Anschwemmung schiebt sich die Mündung jährlich um 70 m ins Meer hinaus; wichtig für die Bewässerung landwirtschaftlicher Flächen.
Image
Copyright Issues
Po: Satellitenaufnahme
Po: Satellitenaufnahme
Landsat-4-Bild der Po-Mündung in die Adria. Die Mündung verschiebt sich pro Jahr 70 Meter ins Meer hinaus.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren