wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

Po

der antike Padus
Hauptfluss Italiens, 652 km; entspringt in den Cottischen Alpen, tritt östlich von Turin in die fruchtbare Poebene ein, mündet mit seinem riesigen Delta in das Adriatische Meer; überschwemmt häufig das Land, besonders stark und verlustreich 1951. Durch Anschwemmung schiebt sich die Mündung jährlich um 70 m ins Meer hinaus; wichtig für die Bewässerung landwirtschaftlicher Flächen.
Po: Satellitenaufnahme
Po: Satellitenaufnahme
Landsat-4-Bild der Po-Mündung in die Adria. Die Mündung verschiebt sich pro Jahr 70 Meter ins Meer hinaus.
Total votes: 29