wissen.de
Total votes: 65
LEXIKON

Voß

Voß, Johann Heinrich
Johann Heinrich Voß
Johann Heinrich, deutscher Dichter, * 20. 2. 1751 Sommerstorf, Mecklenburg, 29. 3. 1826 Heidelberg; 17821802 Rektor in Eutin, seit 1805 Professor in Heidelberg; war Mitglied des Göttinger Hains und 17761780 Herausgeber des „Göttinger Musenalmanachs“; schrieb ländliche Idyllen („Der siebzigste Geburtstag“ 1780; „Luise“ 1795), z. T. in niederdeutscher Mundart; übersetzte die Odyssee 1781 und die Ilias 1793, auch Vergil, Horaz, Ovid u. a.; streitbarer Gegner der Romantiker.
Total votes: 65