wissen.de
Total votes: 52
GESUNDHEIT A-Z

Medizin, traditionelle chinesische

TCM
Gesamtheit der diagnostischen und therapeutischen Methoden der traditionellen Medizin in China, die einem bestimmten Welt- und Menschenbild entsprechen. Die ältesten chinesischen Texte mit medizinischem Inhalt stammen von 540 vor Christus. Seit Gründung der Republik China wird die TCM gleichrangig mit der westlichen Medizin praktiziert, die Richtungen vermischen sich zum Teil. Grundlage der TCM ist die "Lehre von den Entsprechungen" oder das System der fünf Elemente, nach dem verschiedenen Bereichen und Organen des Körpers sowie Gefühlen werden verschiedene Merkmale der Außenwelt zugeordnet werden. Die Diagnostik berücksichtigt konstitutionelle Faktoren des Erkrankten (Yin-Yang-Typ, verschiedene Energieformen), eine spezielle Anamnese sowie die Puls- und Zungendiagnostik. Im Westen ist die chinesische Akupunktur die bekannteste Maßnahme der TCM. Daneben existiert die Behandlung mit verschiedenen Arzneimitteln, Diäten, Massage sowie mit der sog. Moxibustion, dem Auflegen von brennendem Wermut- oder Beifußkraut auf die Haut.
Total votes: 52