wissen.de
Total votes: 17
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

betreiben

be|trei|ben
V.
162, hat betrieben; mit Akk.
1.
etwas b.
a)
(beruflich) führen, leiten;
er betreibt eine Tankstelle
b)
(beruflich) ausüben;
einen Handel mit Antiquitäten b.
c)
sich mit etwas beschäftigen;
ich betreibe die Fotografie nur aus Liebhaberei
d)
zielgerichtet, zweckvoll führen;
eine kluge Politik b.; die Verhandlungen schleppend b.
e)
zu beschleunigen suchen, auf etwas hinarbeiten;
können Sie meine Angelegenheit nicht etwas b.?; auf mein Betreiben hin
auf meine Bitte um Beschleunigung, auf meine dringende Nachfrage hin
f)
handhaben, in Gang setzen, in Gang halten;
das Gerät wird elektrisch, von Hand betrieben
2.
jmdn. b.
schweiz.
zum Zahlen veranlassen;
einen Schuldner b.
Total votes: 17