wissen.de
Total votes: 2
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Kalk

Klk
m.
1
1.
(meist) kristallines, weißes Pulver, Kalziumkarbonat
2.
durch Brennen dieses Stoffes gewonnene harte, weiße, bröckelige Substanz, Kalziumoxid;
gebrannter K.
3.
durch Zusatz von Wasser zu diesem Stoff gewonnene, weiße, pastige Substanz, Kalziumhydroxid;
gelöschter K. (zur Zubereitung von Mörtel)
4.
kurz für
Kalkstein
[< 
lat.
calx,
Gen.
calcis,
„Kalk“]
Total votes: 2