Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Parade

Pa|ra|de
f.
1.
(prunkvoller) Vorbeimarsch (von Truppen), Aufzug der Wache
(Truppen ~, Wach~)
2.
Sport
Abwehr (eines Angriffs);
jmdm. in die P. fahren
übertr., ugs.
jmdm. energisch entgegentreten, energisch widersprechen
3.
Reiten
Verkürzen der Gangart oder Anhalten des Pferdes
[zu 1:
frz.
, zu
parer
„schmücken, vorbereiten, zurechtmachen“; zu 2:
frz.
, zu
parer
„ablenken, abwehren“, < 
ital.
parare,
span.
parar
„ablenken, abwehren“; zu 3:
frz.
, < 
span.
parada
„Aufenthalt, Stillstand“, zu
parar
„anhalten, festhalten“, in allen Bedeutungen < 
lat.
parare
„Vorkehrungen treffen“]

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Das könnte Sie auch interessieren