Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

reihen

rei|hen
V.
1, hat gereiht
I.
mit Akk.
1.
in einer Reihe aneinanderfügen;
Perlen auf eine Schnur r.
2.
Stoff r.
mit großen Stichen einen Faden durch den Stoff ziehen und diesen dann in kleine Fältchen ziehen;
einen Rock in der Taille r.
II.
refl.
sich r.
sich aneinanderfügen, (eins dem andern) folgen;
ein Fest reihte sich ans andere
III.
o. Obj.; Jägerspr.
die Enten r.
mehrere männliche Enten folgen (in der Paarungszeit) einer weiblichen Ente
Blick ins Cockpit von Orion: Commander Moonikin Campos (links) – eine Messpuppe bestückt mit zahlreichen Sensoren – und das neue Kommunikationssystem Callisto (Mitte). ©NASA/Joel Kowsky
Wissenschaft

Rückkehr zum Mond

Ein halbes Jahrhundert nach Apollo 17 wollen Menschen wieder zum Erdtrabanten. Der erste Testflug war ein großer Erfolg.

Der Beitrag Rückkehr zum Mond erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Wissenschaft

Eine Portion Entengrütze, bitte!

So manches neue Lebensmittel ist nachhaltiger oder gesünder als das, was wir normalerweise essen. Aber das Ungewohnte schreckt viele Menschen ab. Ein Plädoyer für mehr Erlebnishunger. von RAINER KURLEMANN Europas Kochbücher enthalten keine Rezepte für die neuen Zutaten, die demnächst ins Supermarktregal kommen. Ein kleiner...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon