wissen.de Artikel

Steinmetz(in) – ein Traumberuf

Ein Job, der Kunst und Handwerk verbindet - für viele Jugendliche ein Berufsziel.
Wer bei Steinmetz jedoch an Männer denkt, die die harte Arbeit verrichten, wird heute enttäuscht werden. Auch für Frauen liegen handwerkliche Berufe im Trend. Genau genommen ist der Unterschied zwischen Mann und Frau gar nicht so groß, schließlich zählt die Einstellung, wie Anna, eine Auszubildende in diesem Handwerk, verrät.

Das Interview

wissen.de: Steinmetz - ein Beruf, der wohl nur wenigen, die einen Traumjob suchen, in den Sinn kommt. Wie sind Sie auf die Idee gekommen, gerade diesen Beruf zu lernen?

Anna: Eigentlich ist es nur eine Frage der Entscheidungsbildung Karriere, Geld, Familie, Selbständigkeit, Faszination usw.

Stein faszinierte mich bereits als Kind. Später entdeckte ich meine Leidenschaft für den Stein durch das Klettern. Die handwerklich-künstlerische Seite lernte ich durch meine Schulzeit kennen.

Die Schule beendete ich mit der Fachhochschulreife, Fachrichtung Steinmetzen. Gleichzeitig wusste ich, meine Berufsrichtung gefunden zu haben.

Studium? Handwerk? Mit Hilfe mehrerer Informationen und nach Besichtigungen von Kunstschulen und Steinmetzbetrieben entschied ich mich für die handwerkliche Ausbildung zur Steinmetz- und Steinbildhauerin.

wissen.de: Was haben Ihre Freunde und die Familie zu Ihrer Berufswahl gemeint? Gab es Vorurteile, dass die harte körperliche Arbeit nichts für Sie sei?

Anna: Meine Eltern waren begeistert, meine Motivation war ja nicht zu übersehen.

Mein Bruder, der seit Jahren dem Handwerk als Zimmermann treu ist, freute sich wahrscheinlich am meisten. Dagegen hatten Freunde mehr Vorurteile. Sie waren anfangs sehr skeptisch. Erst als sie meine Meister, den Betrieb und meine Arbeiten gesehen hatten, waren sie ebenfalls begeistert.

wissen.de: Was macht für Sie die Faszination dieses Berufes aus?

Anna: Ich arbeite gerne praktisch, handwerklich und künstlerisch. Faszinierend sind die vielen Tätigkeitsbereiche des Steinmetz und Steinbildhauers.

Restauration von alten Kirchen und Bauwerken, Skulpturen, Grabmal, Brunnenanlagen, Natursteinmauern und -fliesen, Gartenanlagen, Kalligraphie, Schriften, Abgüsse von Plastiken. Eigentlich alles was mit Stein und Steinbearbeitung zu tun hat.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren