Wahrig Herkunftswörterbuch

bewegen

1.
die Lage von etwas od. jmdm. verändern
2.
(seelisch) rühren
3.
veranlassen
mhd.
bewegen,
ahd.
biwegan; das Wort ist eine Bildung zum starken
mhd.
Verb wegen „sich bewegen“ und geht zurück auf
idg.
*ueğh „sich bewegen, sich wiegen“; ebenfalls aus dieser Wurzel stammen die verwandten Begriffe Weg und Wiege; bereits seit althochdeutscher Zeit versteht man bewegen sowohl als „veranlassen“ als auch „jmdn. rühren, ergreifen“ und „fortbewegen“, doch erst in neuhochdeutscher Zeit kam die heutige genaue Differenzierung zustande
Fahrrad, Solar, Sonne
Wissenschaft

Sonnige Zeiten

Solarstrom wird immer günstiger. Das beflügelt die Photovoltaik. Auch neue Techniken und Materialien machen das Licht der Sonne zu einer immer bedeutsameren Energiequelle. von RALF BUTSCHER Ein glitzerndes Solarpaneel reiht sich ans andere. Der Solarpark Weesow-Willmersdorf in Werneuchen nordöstlich von Berlin ist der größte in...

Über 90 Prozent des globalen Handels erfolgen über den Seeweg.
Wissenschaft

Die Zukunft der Schifffahrt

Neunzig Prozent des globalen Handels werden über das Meer abgewickelt. Zur Welthandelsflotte gehörten im Jahr 2021 über 5400 Containerschiffe. Deutschland hat nach China die zweitgrößte Flotte an Containerschiffen. Von RAINER KURLEMANN Pewek ist die nördlichste Stadt Russlands. Der kleine Küstenort auf einer Halbinsel im...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon