Wahrig Herkunftswörterbuch

Heu

die Bezeichnung für das getrocknete Gras geht auf
mhd.
höu(we),
ahd.
hou(wi), hewi zurück und ist eine Ableitung des unter hauen abgehandelten Verbs; die Ausgangsbedeutung ist demnach „das Gehauene, Abgeschlagene“; die Bildung
Heuschrecke
lässt sich auf
mhd.
höuschrecke,
ahd.
hewiscrecko zurückführen und bezieht sich auf das nicht mehr gebräuchliche Verb schrecken „springen“; die ursprüngliche Bedeutung ist also „der im Heu Springende“; die Zusammensetzung
Heuschober
„im Freien gestapeltes Heu“ stammt aus dem 15. Jh. und bezieht sich auf Schober im Sinne von „Getreidehaufen“

Das könnte Sie auch interessieren