wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON
 

Herzog

Roman, deutscher Politiker (CDU), * 5. 4. 1934 Landshut, † 10. Januar 2017 Jena; Jurist; 19661969 Professor an der FU Berlin, danach an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer; 19781980 Kultusminister und 19801983 Innenminister von Baden-Württemberg, 19831987 Vizepräsident und 19871994 Präsident des Bundesverfassungsgerichts, 19941999 Bundespräsident. Herzog bemühte sich als Bundespräsident um die Förderung des europäischen Integration und versuchte mit zahlreichen Reden, in Deutschland Reformprozesse anzustoßen. 1999/2000 leitete er den Konvent für die Erarbeitung der Europäischen Grundrechte-Charta. 1997 erhielt Herzog den Karlspreis. - Erinnerungen: „Jahre der Politik“ 2007.
 

 

Total votes: 26