wissen.de
Total votes: 80
wissen.de Artikel

documenta 12

Museum der 100 Tage

Es ist wieder soweit: Zum inzwischen 12. Mal wird die documenta eröffnet. Vom 16. Juni bis 23. September können Sie in Kassel in die Welt der Kunst eintauchen! Die 1955 ins Leben gerufene documenta gilt als die bedeutendste und weltweit bekannteste Ausstellung für zeitgenössische Kunst. Sie findet alle fünf Jahre statt und jedes Mal wird eine neue Leiterin oder ein neuer Leiter gewählt und die Ausstellung neu ausgerichtet. Bei der documenta zeigt sich, ob es der Kunst gelingt, die Welt in Bilder zu fassen. documenta-Leiter Roger M. Buergel und Kuratorin Ruth Noack führen ein.

Die Fakten

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Museum Fridericianum
Gut dreieinhalb Jahre wurde an der documenta 12 gearbeitet und über 500 Kunstwerke sind nun in Kassel versammelt. Zu den Hauptstandorten Museum Fridericianum, Neue Galerie, documenta-Halle und Aue-Pavillon kommen das Schloss Wilhelmshöhe und der Bergpark, das Kulturzentrum Schlachthof, eine Straßenbahn der Linie 4 sowie elBulli in Spanien hinzu. Das Budget von 19 Millionen Euro, das sich zur Hälfte aus den Beiträgen der Stadt Kassel, des Bundeslandes Hessen und der Bundesrepublik Deutschland (vertreten durch die Kulturstiftung des Bundes) speist und zur anderen Hälfte aus dem Verkauf von Eintrittskarten, konnte mit Unterstützung internationaler Stiftungen und unserer Sponsoren konsolidiert werden. Es ist zu erwarten, dass Stadt und Umland auch aufgrund des Besucherstroms ein Vielfaches der Investitionen einspielen werden.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Entwurf des Aue-Pavillons von Lacaton & Vassal

Montage des Architekten Tim Hupe

Der Initiative der neuen „Stützen der documenta“ ist es zu verdanken, dass ein temporäres Gebäude, der Aue-Pavillon, entworfen von Lacaton & Vassal und entwickelt von Tim Hupe Architekten, mit einer Fläche von fast 10.000 m2 an einem der schönsten Orte der Stadt errichtet werden konnte. Seit etwa einem Jahr steht ein Initiativkreis der documenta mit Rat und Tat zur Seite. Durch den documenta 12 Beirat ist es gelungen, die Ausstellung mit der Stadt zu vernetzen. Im Rahmen von documenta 12 magazines sind Netze mit nahezu 100 Redaktionen auf der ganzen Welt geknüpft worden. Anfangs etwas spärlich besetzt, ist unser Team inzwischen auf über 650 Personen angewachsen.
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Ruth Noack (Kuratorin) und Roger M. Buergel (Leiter der documenta 12)
Total votes: 80