wissen.de
KALENDER
Karlsruhe: Die Bundesregierung legt dem Bundesverfassungsgericht die angeforderte Stellungnahme zum NPD-Verbotsverfahren vor. In dem knapp 40-seitigen Schriftsatz versichern Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat, dass die bisher enttarnten V-Leute keine steuernde Einflussnahme auf die NPD ausgeübt hätten.