wissen.de
KALENDER
Der französische Staatspräsident Georges Pompidou lädt die Regierungschefs der zehn EG-Mitgliedsländer und -Beitrittskandidaten zur ersten Gipfelkonferenz der erweiterten EG ein. Zuvor hatten der Ministerrat der Westeuropäischen Union (WEU) sowie die Wirtschafts-, Finanz- und Außenminister der EG bei ihren Tagungen in Rom (11./12. 9.) eine weitgehende Verständigung über das Programm erzielt und damit französische Vorbehalte gegenüber der Gipfelkonferenz ausgeräumt.