wissen.de
KALENDER
Berlin: In einer kontroversen Debatte im Deutschen Bundestag stellt sich Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) demonstrativ hinter den wegen seiner Sponti-Vergangenheit unter Druck geratenen Außenminister Joschka Fischer (Bündnis 90/Die Grünen). Schröder hält der Opposition vor, sie wolle mit der Kritik an Fischers militanter Vergangenheit dessen politische Existenz vernichten. Dagegen erklärt die CDU-Vorsitzende Angela Merkel, es sei nicht erkenntlich, ob der Minister gänzlich der Gewalt abgeschworen habe. Fischer selbst äußerte sich erneut über seine militante linke Vergangenheit und erklärt u. a., er habe niemals Molotow-Cocktails auf Polizisten geworfen oder dazu aufgerufen.