Lexikon

Arbeit

Wirtschaft
jede meist zu einem bestimmten Zweck verrichtete Tätigkeit, die der Befriedigung materieller oder geistiger Bedürfnisse des Einzelnen oder der Allgemeinheit dient (Gegensatz: Freizeit als Abwesenheit von Arbeit). Eine Pflicht zur Arbeit ergibt sich daraus, dass sie für die Erhaltung der Gesellschaft notwendig ist, hingegen wird ein Recht auf Arbeit aus der Notwendigkeit zur Erhaltung des eigenen Lebens durch Befriedigung der eigenen Bedürfnisse abgeleitet. Beruf dagegen wird als die Ausübung einer bestimmten Tätigkeit angesehen, die auf spezielle Fähigkeiten und Kenntnisse gegründet ist.
Frau, Balance, Yoga
Wissenschaft

Die Rolle der Faszien

Lange waren die zum Bindegewebe gehörenden Faszien in Deutschland nur in der Alternativmedizin ein Thema. Anders als im anglo-amerikanischen Raum, blieb die hiesige Schulmedizin distanziert. Doch das hat sich geändert – durch neue profunde Studien. von ROLF HEßBRÜGGE Für Medizinstudenten im Präparierkurs waren Faszien früher nur...

Parodontitis, Zähne, Karies
Wissenschaft

Zähne zeigen

Moderne Zahnmediziner greifen immer seltener zum Bohrer: Karies und Parodontitis lassen sich mit innovativen Methoden sanft stoppen. Hilfreich ist dabei die frühzeitige Diagnose. von MONIKA HOLTHOFF-STENGER Zahnfäule und Zahnfleischentzündung sind alte Bekannte der Menschheit. In Marokko entdeckten Wissenschaftler des Max-Planck-...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon