wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

Dạ̈mon

[
griechisch
]
über- oder unterirdische Macht, deren Wesen nicht so klar greifbar ist wie das der Götter, die auch meist ohne Namen ist, neben den Göttern als unüberschaubarer Zufall auftaucht und den Menschen gut oder böse gesinnt ist. Jede Erscheinung, die weder natürlich noch göttlich erklärt werden kann, kann dämonisch erscheinen. Im Volksglauben aller Zeiten und Kulturen spielen Dämonen eine bedeutende Rolle. In der deutschen Sage zählen zu den Dämonen der Wilde Jäger, Rübezahl oder der Bergmönch; in der orientalischen Sage die Djinns. Die katholische Kirche wehrt Dämonen durch den Exorzismus ab (Dämonologie). Daimonion.
Total votes: 29