wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

demokrtische Parteien

politische Parteien, die mit dem Aufkommen der westlichen Verfassungsstaaten entstanden, zuerst in den nordamerikanischen Staaten, dann während der Französischen Revolution.
In Südwestdeutschland entwickelten sie sich mit den Verfassungsbewegungen nach 1815, in Preußen seit der Revolution von 1848. Im preußischen Abgeordnetenhaus der Restaurationszeit hielt sich eine sehr aktive demokratische Gruppe. Aus ihr ging dann 1861 die Fortschrittspartei hervor (Fortschritt und Freisinn). Im Kaiserreich vertraten neben der Fortschrittspartei der linke Flügel des Zentrums und die SPD demokratische Ansichten. In der Weimarer Republik standen SPD, Zentrum, DDP und ein Teil der Bayerischen Volkspartei und der Deutschen Volkspartei (von kleineren Parteien abgesehen) auf dem Boden der Demokratie. In der Bundesrepublik Deutschland bekennen sich alle zugelassenen Parteien zumindest formal zum demokratischen Gedanken.
Total votes: 26