wissen.de
You voted 5. Total votes: 44
LEXIKON

deutsche Musik

Klassik

Die musikalischen Fundamente für die Klassik wurden in der Vorklassik vor allem von J. Stamitz und der Mannheimer Schule gelegt. Durch die Einführung des Sonatenhauptsatzes und des Orchester-Crescendos erlebte neben dem Streichquartett besonders die Gattung der Sinfonie eine erste Blüte. Zentrum dieser Entwicklung war jedoch weniger Deutschland als Wien, wodurch sich für diese Zeit auch die Bezeichnung „Wiener Klassik“ eingebürgert hat. Dort wirkte mit J. Haydn, W. A. Mozart und L. van Beethoven das sog. Dreigestirn der Wiener Klassik, das in den Gattungen Oratorium („Die Schöpfung“ von Haydn) und der von C. W. Glucks reformierten Oper („Zauberflöte“ von Mozart; „Fidelio“ von Beethoven) Maßstäbe setzte.
  1. Einleitung
  2. Mittelalter
  3. Renaissance
  4. Barock
  5. Klassik
  6. Romantik
  7. Moderne
You voted 5. Total votes: 44