wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON
 

Frankfurter Buchmesse

Frankfurt am Main, größte deutsche (vor der Leipziger Buchmesse) und auch international bedeutendste Buchmesse; reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück, blieb bis zum 17. Jahrhundert Europas zentraler Buchmessenstandort und verlor im 18. Jahrhundert diese Rolle an Leipzig; 1949 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels wieder ins Leben gerufen; entwickelte sich seitdem zur größten internationalen Buchmesse der Welt und findet jährlich im Oktober statt, 2008 mit über 280 000 Besuchern und rund 7400 Ausstellern aus über 100 Nationen.
 

 

Total votes: 49