wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

harntreibende Mittel

diuretische Mittel; Diuretika
Arzneimittel zur Anregung der Harnausscheidung. Manche Substanzen fördern nur die Wasserausscheidung, andere bewirken zusätzlich noch eine erhöhte Salzausscheidung. Sie unterscheiden sich außerdem hinsichtlich ihrer Wirkungsdauer sowie der Stärke ihrer Wirkung. Zu den harntreibenden Mitteln gehören verschiedene pflanzliche Stoffe wie Liebstöckel, Petersilien- und Hauhechelwurzel, Wacholderbeeren, Kaffee, Tee und Kakao sowie verschiedene synthetische Mittel. Sie dienen der Behandlung von Ödemen, Herzinsuffizienz und Bluthochdruck.
Liebstöckel
Gartenliebstöckel
Gartenliebstöckel, Levisticum officinale
Total votes: 23