wissen.de
Total votes: 40
LEXIKON

intergalktische Matrie

gas- und staubförmige Materie zwischen den Galaxien (Sternsystemen). Die intergalaktische Materie ist ein wichtiger Forschungsgegenstand der modernen Astronomie. Sie verdankt ihre Existenz z. T. nahen Vorübergängen oder Zusammenstößen von Galaxien, wobei die intergalaktische Materie durch den Einfluss der Gezeiten herausgezerrt wird. Ihr Nachweis gelingt vor allem radioastronomisch, aber auch gelegentlich durch ihre lichtverschluckende Wirkung. Die intergalaktische Materie ist vermutlich erheblich dünner verteilt als die interstellare Materie. Die größte Dichte scheint die intergalaktische Materie im Bereich der Galaxienhaufen zu haben. Insgesamt kann man davon ausgehen, dass die intergalaktische Materie in einem Galaxienhaufen mindestens dieselbe Masse besitzt wie die Massensumme der Galaxien (einschließlich ihrer interstellaren Materie).
Total votes: 40