wissen.de
Total votes: 13
LEXIKON

Korngold

Erich Wolfgang, US-amerikanischer Komponist und Dirigent österreichischer Herkunft, * 29. 5. 1897 Brünn,  29. 11. 1957 Hollywood, Calif.; emigrierte 1936 in die USA, weil seine Werke als entartete Musik galten; schrieb spätromantische Werke, die Einflüsse von César Franck und Richard Strauss zeigen; erfolgreicher Opernkomponist („Die tote Stadt“ 1920; „Das Wunder der Heliane“ 1927); ferner Orchestermusik (Klavierkonzert Cis-Dur für die linke Hand), Kammer- und Klaviermusik sowie Lieder und Filmmusiken („The Adventures of Robin Hood“ 1938).
Korngold, Erich Wolfgang
Erich Wolfgang Korngold
  • Erscheinungsjahr: 1927
  • Veröffentlicht: Österreich
  • Verfasser:
    Korngold
    , Erich Wolfgang
  • Deutscher Titel: Das Wunder der Heliane
  • Genre: Oper in drei Akten
Den Erfolg seiner zwischen Richard Strauss und dem Verismus stehenden Oper »Die tote Stadt« (1920) kann Erich Wolfgang Korngold (* 1897,  1957) mit der esoterischen Oper »Das Wunder der Heliane«, uraufgeführt am 7. Oktober in Hamburg, nicht wiederholen. Zahlreiche Massenszenen führen zu allzu großer Gleichförmigkeit im zweiten und dritten Akt. Ferner wirft die Kritik ihm vor, dass er sich zu stark an seinem musikalischen Vorbild Richard Strauss orientiert habe. In den Metropolen Wien und Berlin wird das Werk 1927/28 nachgespielt, danach gerät es jedoch weit gehend in Vergessenheit.
Total votes: 13