wissen.de
Total votes: 47
LEXIKON

Legin

Geschichte
Truppeneinheit, in der nur römische Bürger dienten. Sie gliederte sich in 10 Kohorten zu 600 Mann, die Kohorte in 3 Manipel zu 200 Mann, der Manipel in 2 Zenturien zu 100 Mann. Zu jeder Legion gehörten 300 Reiter. Seit Marius (107 v. Chr.) waren die Legionen Berufsheere; seit Augustus an bestimmte Provinzen gebundene stehende Heere; die Heeresstärke schwankte in der römischen Kaiserzeit zwischen 25 und 30 Legionen; daneben gab es das Heer der Bundesgenossen; seit dem 4. Jahrhundert verloren die Legionen des römischen Heers ihre Bedeutung.
Total votes: 47