wissen.de
Total votes: 60
LEXIKON

Orientierung

Religion
Ostung
die Praxis, sakrale Bauten und Gräber nach bestimmten Orten gerichtet anzulegen sowie eine bestimmte Gebetsrichtung einzuhalten. Die Ägypter z. B. „orientierten“ ihre Gräber nach Westen, weil man dort das Totenland vermutete. Die Gebetsrichtung der Juden weist nach Jerusalem (Daniel 6,11), die der Muslime nach Mekka. Im Christentum findet sich in der Regel die West-Ost-Ausrichtung der Kirchenlängsachse bei Ostlage des Altars und des Chors.
Total votes: 60