wissen.de
Total votes: 41
LEXIKON

Pompeius

Sextus Pompeius
* um 70 v. Chr.,  35 v. Chr.; Sohn von Gnaeus Pompeius Magnus; ging nach dem Tod seines Vaters nach Afrika, später nach Spanien und Sizilien, von wo aus er mit seiner Flotte das westliche Mittelmeer beherrschte. Er verbündete sich 43 v. Chr. mit Brutus und Cassius und errang 42 v. Chr. einen Sieg über Octavians (Augustus) Flotte. 39 v. Chr. wurde er Statthalter von Sizilien, Sardinien und Achaia. 36 v. Chr. wurde Pompeius von Agrippa besiegt und 35 v. Chr. in Milet getötet.
Total votes: 41