Lexikon

Reich

Steve, US-amerikanischer Komponist, * 3. 10. 1936 New York; Schüler von Luciano Berio und Darius Milhaud; wurde mit seiner Technik, einfache musikalische Gebilde permanent über einen längeren Zeitraum hinweg zu wiederholen und dabei geringfügig zu variieren, zu einem Begründer der Minimal Music; schreibt vor allem Kammermusik („Drumming“ 19701971; „Different Trains“ 1988; „City Life“ 1995); ferner Orchester- und Chormusik („The Desert Music“ 1984) und Bühnenwerke („The Cave“ 19901993); führt seine Werke meist mit seinem Ensemble „Steve Reich and Musicians“ auf; erhielt 2007 den Polar Music Prize.
xxxAdobeStock_508909036_Editorial_Use_Only.jpg
Wissenschaft

Haus unter Strom

Solarzellen an Hausfassaden könnten den gesamten täglich benötigten elektrischen Strom erzeugen. Neue Techniken helfen, das zu verwirklichen – und sie ermöglichen eine attraktive architektonische Gestaltung. von HARTMUT NETZ Seit der Jungsteinzeit vor über 10.000 Jahren, als die Menschen die ersten festen Bauten errichteten, ist...

xxx_AdobeStock_169137203.jpg
Wissenschaft

Schnecken, Schwämme, Nussschalen

So vielfältig wie die Tier- und Pflanzenwelt, so breit ist die Palette an bizarren Materialstrukturen, die die Natur im Verlauf der Evolution hervorgebracht hat. Sie bieten pfiffige Lösungen für viele Herausforderungen in der Technik und Medizin. von Reinhard Breuer

Der Beitrag...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon