wissen.de
You voted 4. Total votes: 36
LEXIKON
 

vietnamsische Sprache

annamitische Sprache
Asien: Völker und Sprachen
Asien: Völker und Sprachen
 
 
Nationalsprache in Vietnam, gesprochen von ca. 66 Mio. Menschen, 68 Mio. weltweit; neben Khmer einer der Hauptvertreter des Zweiges der Mon-Khmer-Sprachen innerhalb der austroasiatischen Sprachfamilie. Die vietnamesische Sprache ist nicht verwandt mit der chinesischen Sprache, hat sich aber durch den jahrtausendelangen Einfluss des Chinesischen zu einer Tonsprache mit 6 Tönen entwickelt und weist eine hohe Zahl an chinesischen Lehnwörtern auf; starke Beeinflussung auch durch das Französische; sie ist eine monosyllabische (Wörter bestehen aus einer Silbe) und isolierende Sprache; vietnamesische Schrifttradition seit dem 14. Jahrhundert, zuerst mit chinesischen Schriftzeichen, später wurde von Missionaren im 17. Jahrhundert die Lateinschrift eingeführt (Quoc Ngu). Seit 1910 ist die Lateinschrift mit mehreren Sonderzeichen offiziell in Gebrauch.
 

 

You voted 4. Total votes: 36