Gesundheit A-Z

Anämie, makrozytäre

Blutarmut, die sich durch normal rundliche, aber vergrößerte Erythrozyten mit eingeschränkter Funktion auszeichnet, deren Volumen und meist auch Gehalt an Hämoglobin erhöht ist (Makrozyten). Die Ursachen der Funktionsstörung sind ein Mangel an Vitamin B12 und Folsäure bei der Blutbildung, z. B. durch Fehlernährung, erhöhten Vitaminbedarf oder (beim B12-Mangel) durch Erkrankungen des Magens oder Darms. Der Vitaminmangel führt zu einer Reifungsstörung der Blutzellen im Knochenmark; bei der Behandlung der makrozytären Anämie werden Vitamin B12 und Folsäure ersetzt.
Fische, Rampen, Umwelt
Wissenschaft

Fische auf Wanderschaft

Kompakte Wehre versperren vielen Fischen den Weg ins Laichgewässer. Durchlässige Rampen können ihnen wieder einen Zugang verschaffen. von KLAUS ZINTZ Das Wasser fließt schnell zwischen den großen Steinen der flachen Rampe hindurch, Luftblasen wirbeln ständig von der Oberfläche in tiefere Wasserschichten. Eine Bachforelle schwimmt...

Wissenschaft

Aus alten Zellen wird neuer Rohstoff

Schreddern, ätzen, schaben: Ein Bündel von Techniken soll dafür sorgen, dass sich ausgediente Solarzellen recyceln lassen – und nicht mehr wie bislang meist einfach im Müll landen. von KATJA MARIA ENGEL Noch ist viel freie Fläche zu sehen. Am Stadtrand von Münster baut die Firma Reiling PV-Recycling gerade ein Kompetenzzentrum...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon