wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Gemach

Ge|mach
n.
4
; veraltet
1.
nur noch poet. in der Fügung
mit G.
langsam, bedächtig
2.
Raum, Zimmer
(Wohn~, Schlaf~, Frauen~); sich in seine Gemächer zurückziehen
scherzh.
sich in sein Zimmer zurückziehen (um ungestört zu sein oder schlafen zu gehen)
Total votes: 0