Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Pension

Pen|si|on
[pã]
, bayr.österr., schweiz.
[pɛn]
f.
1.
Ruhestand;
in P. gehen
2.
Ruhegehalt;
P. beziehen
3.
Fremdenheim
4.
Unterkunft und Verköstigung
5.
veraltet
Pensionat
[
frz.
, eigtl. „Einrichtung, in der gegen Bezahlung eine Leistung erbracht wird“, < 
lat.
pensio,
Gen.
onis,
„Zahlung, Abgabe“, eigtl. „das Abwägen“, also „das mit der Waage Ab, Zugemessene“, zu
pendere
„hängen lassen (nämlich die Waagschalen), abwägen; zahlen“]
Trinkwasser
Wissenschaft

Mangelware sauberes Wasser

Der weltweit wichtigste Rohstoff Wasser benötigt auch hierzulande Schutz. Wissenschaft und Politik sind gefragt, den Eintrag von Mikroplastik zu verhindern.

Der Beitrag Mangelware sauberes Wasser erschien zuerst auf...

Gehirn, Kabel, Mensch
Wissenschaft

Reine Kopfsache

Neue neuronale Techniken bauen Brücken zwischen Gehirn und Körper. Querschnittsgelähmte können ihre Arme und Hände wieder nutzen, und Menschen, die nicht mehr in der Lage sind zu sprechen, können wieder kommunizieren. von REINHARD BREUER Bill Kochevar war der erste Gelähmte, der seine Hand allein per Gedanken und Hightech steuern...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon