wissen.de
Total votes: 17
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

wählen

wäh|len
V.
1, hat gewählt
I.
mit Akk.
1.
etwas w.
a)
aussuchen und nehmen oder kaufen, sich für etwas entscheiden;
eine Farbe für ein Kissen w.; ich habe doch den Wollstoff anstatt der Seide gewählt; seine Worte w.
übertr.
sich überlegt, genau und gut ausdrücken;
vgl.
gewählt
b)
auch o. Obj.
aussuchen (um es zu bestellen);
eine Speise, einen Wein w.; haben Sie schon gewählt?
c)
auch o. Obj.
eine Nummer w. (beim Telefonieren)
die Zahlen der gewünschten Rufnummer auf der Wählscheibe drehen oder auf der Tastatur drücken;
versehentlich die falsche Nummer w.; ich habe falsch gewählt; ich muss noch einmal w.
2.
jmdn. w.
a)
bei Wahlen
jmdm. seine Stimme geben;
einen Abgeordneten w.
b)
sich für jmdn. entscheiden;
jmdn. zum Nachfolger, zum Lebensgefährten w.; ich verstehe nicht, warum sie jetzt gerade ihn gewählt hat
II.
o. Obj.
1.
zwischen mehreren Möglichkeiten schwanken;
du kannst zwischen drei Menüs w.
2.
ugs.
zur Wahl gehen, seine Stimme abgeben;
hast du schon gewählt?; wir gehen, müssen morgen w.
Total votes: 17