wissen.de Artikel

Speditionskauffrau/-kaufmann

Für Organisationstalente

Aufgaben und Tätigkeiten

Der Spediteur ist sozusagen das Reisebüro des Güterverkehrs. In diesem Büro organisiert der Speditionskaufmann Waren- und Gütertransporte per Eisenbahn, LKW, Flugzeug und Schiff. Dabei ermittelt er den optimalen Verkehrsweg, um nach seiner Kalkulation die ihm anvertrauten Güter schnell, sicher und preisgünstig vom Verkäufer zum Käufer zu bringen. Dabei kombiniert er die verschiedensten Transportunternehmen: Deutsche Bahn, Straßentransport, Luftfahrtunternehmen und Reedereien. Er kennt die Zollbestimmungen und -verfahren, Umschlagplätze, Transport- und Lagermodalitäten und steuert als Logistiker das optimale Zusammenspiel von Produktion, Verkehrsträger und Handel.

Arbeitsfelder und Arbeitsmarktchancen

Speditionskaufleute arbeiten in Speditionen und anderen Logistikunternehmen. Der Bereich Logistik ist ein Schlüsselbereich der modernen Wirtschaft. Deshalb sind die Berufs- und Aufstiegschancen von qualifizierten Absolventen, die sich in der elektronischen Abwicklung spezialisieren (E-Logistics), sehr gut.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Dem Speditionskaufmann steht mit entsprechender Zusatzausbildung bzw. Studium der Weg zum Fachkaufmann für Außenwirtschaft oder Marketing, zum Verkehrsfachwirt Spedition, zum Personalfachkaufmann oder zum staatlich geprüften Betriebswirt offen. Durch die Verbreitung des Internets verlagern Logistikunternehmen weite Teile ihrer logistischen Prozesse in den Online-Bereich. Durch EDV-Fortbildungen besteht die Möglichkeit, sich auf den Bereich E-Logistik zu spezialisieren.

Ähnliche Berufsbilder und Synonyme

Sämtliche anderen kaufmännischen Berufe sind mit dem Speditionskaufmann verwandt..

Voraussetzungen und Fähigkeiten

Voraussetzung ist mindestens der Hauptschulabschluss, in der Regel bevorzugen Logistikunternehmen jedoch einen mittleren Abschluss oder den Besuch einer Wirtschaftsschule. Darüber hinaus sind Mobilität (Auslandsreisen, wechselnde Aufgaben) und Freude an Fremdsprachen von Vorteil. In manchen Speditionen wird in Schichten gearbeitet. Organisationstalent ist ein Plus.

Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt in Betrieb und Berufsschule und dauert drei Jahre.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren