wissen.de Artikel

Wie gefährlich ist Salpeter?

Salpeter ist eine sehr gefährliche Substanz, die nur mit öffentlicher Erlaubnis benutzt werden darf. In der Pyrotechnik ist (Kali-)Salpeter, oder Kalinitrat, das wichtigste Oxidationsmittel, besonders im Schwarzpulver und ähnlichen Brand- und Treibsätzen. Schwarzpulver-Experimente sind im Übrigen für Privatpersonen gesetzlich untersagt.

Salpeter darf niemals in die Nähe von Feuer kommen. Kaliumnitrat-Gemische haben eine niedrige Zündtemperatur und finden als Treib-, Leucht-, Zünd- und Knallsätze Verwendung. Bei der Herstellung von Schwarzpulver und Raketentreibsätzen werden Eisenwerkzeuge deshalb vermieden (Funkenbildung). Im Privathaushalt sollte Salpeter überhaupt nicht gelagert werden. Wer die Substanz aus Versehen berührt, sollte sich danach umgehend die Hände waschen. Sollte sie gar verschluckt werden, muss sofort ein Arzt helfen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren