Wahrig Herkunftswörterbuch

Karfreitag

der Name des Freitags vor Ostern geht auf
mhd.
karvritac zurück, aus
mhd.
kar,
ahd.
kara „Jammer, Kummer“; das zugrundeliegende
germ.
Wort *karo „Kummer, Sorge“ findet sich auch in
altengl.
cearu und
got.
kara wieder; der Karfreitag ist also als ein „Tag der Klage, Tag der Trauer“ benannt worden; Quelle ist wahrscheinlich die
idg.
Schallwurzel *gar „schreien, jammern, wehklagen“; mit der gleichen Bedeutung des ersten Wortteils stellt sich die Zusammensetzung
Karwoche
„Woche vor Ostern“ dazu

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte