wissen.de
Total votes: 31
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Klerus

Gesamtheit der kath. Geistlichen, Priesterschaft
lat.
clerus „Gesamtheit der Geistlichen“, aus
griech.
kleros, urspr. „Los“, dann auch „durch Verlosen oder durch Erbe erhaltener Anteil, Erbgut, Erbbesitz“; in einem Satz des 5. Buches Mosis (18,2) wird von den Leviten (Priestern) als den Erben des Herrn gesprochen; die Priester sind die, die den Herrn als Erbbesitz (als kleros) haben, und von da ging die Bezeichnung auf den Priesterstand selbst über: „Die Priester, die Leviten, der ganze Stamm Levi, sollen kein Teil noch Erbe haben mit Israel; sie sollen die Feueropfer des Herrn und seinen Anteil essen. Darum sollen sie kein Erbe unter ihren Brüdern haben, weil der Herr ihr Erbbesitz ist, wie er ihnen versprochen hat.“
Total votes: 31