wissen.de Artikel

Wozu baut man Staudämme?

Staudämme baut man, um Bäche und Flüsse an ihrem Lauf zu hindern. Häufig werden sie als Talsperren angelegt. Man baut quer durch ein Tal eine dicke Mauer oder einen Damm aus Beton. Dahinter bildet sich dann ein Stausee. Das Wasser kann man für die Versorgung mit Trinkwasser nutzen oder durch riesige Rohre ins Tal stürzen lassen. Dort treibt es Turbinen und Generatoren in Kraftwerken an, um elektrische Energie zu erzeugen.

Wusstest du, dass die Staumauer gebogen ist, damit sie dem Wasserdruck standhält?

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren