wissen.de
Total votes: 89
wissen.de Artikel

"Die letzte wahre Diva"

Zum 75. Geburtstag erscheint eine Hommage in Bildern

"Sophia Loren ist schon zu Lebzeiten unsterblich", heißt es in dem Bildband, den der Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag am 20. September zum 75. Geburtstag der Diva auf den Markt bringt. Dass das so ist, verdankt die Loren zu einem guten Teil solch wunderschönen Aufnahmen, wie sie der Band "Sophia Loren. Hollywood Collection - Eine Hommage in Fotografien" bündelt. Und nichts anderes will das Buch sein - schon gar keine ausführliche Biographie - als eine Hommage in Hochglanzblindern, die die Schönheit und Sinnlichkeit des italienischen Leinwandstars festhalten. Und in diesem Fall mögen Bilder tatsächlich mehr als Worte ausdrücken.

Ich bin keine Schauspielerin

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
In Pin-up-Pose

Sophia Loren posiert in den 1950er Jahren für Fotografen.: "Wenn du lernst, den Verstand genauso anzuwenden wie deine Puderquaste, wird sich deine Schönheit noch mehr entfalten." Sophia LorenZur wissen.de-BuchrezensionBildband "SOPHIA LOREN" bestellen

Sophia Loren sagte einmal über Charlie Chaplin, der sie für seinen Film "Die Gräfin von Hongkong" engagiert hatte: "Er hat gemerkt, dass ich keine Schauspielerin bin. Ich war ganz natürlich, eine Person, die auf sehr direkte Art mit Menschen kommunizieren kann." Vielleicht ist das auch schon das Geheimnis für den überwältigenden Erfolg der römischen Schauspielerin aus ärmlichen Verhältnissen: das bruchlose Ineinander von Leben und Rolle. Sie musste nicht spielen, sie konnte ihre Filmgestalten erfühlen. Und so wechseln sich auch in dem Bildband Filmaufnahmen mit privaten Bildern, Familienfotos sowie Schnappschüssen von Dreharbeiten ab. Meist in Schwarz-Weiß, was die Ausdrucksstärke der Römerin noch stärker hervorstechen lässt.

Bestellen Sie "Sophia Loren. Hollywood Collection - Eine Hommage in Fotografien"

Hier geht's zur Fotostrecke "Sophia Loren" (20 Fotos)

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Susanne Dreisbach, wissen.de-Redaktion
Total votes: 89