wissen.de
KALENDER
Ärzte des britischen "Royal-Marsden"-Krankenhauses stellen in London ein Ultraschallgerät zur Krebs-Früherkennung vor. Es "ortet" Tumore schon ab 2 mm Durchmesser und setzt deren Beschaffenheit in Bilder um. Ein Vorteil des neuen Gerätes ist, dass es ohne Strahlenrisiko wiederholt angewendet werden kann.