wissen.de
You voted 5. Total votes: 44
LEXIKON

El Salvador

Bürgerkrieg und Suche nach Stabilität

Seit Ende der 1970er Jahre entwickelte sich ein blutiger Bürgerkrieg zwischen der von den USA unterstützten Armee und rechtsextremistischen Gruppierungen auf der einen sowie der linken Guerillabewegung FMNL auf der anderen Seite. Erst 1992 konnten die Auseinandersetzungen, die rund 75 00080 000 Todesopfer gefordert hatten, beendet werden. Die UNO überwachte den Friedensprozess, in dem sich der FMLN zu einer demokratischen Partei wandelte. Nach dem Ende des Bürgerkrieges schritt die Schaffung zivilgesellschaftlicher Strukturen voran. Die Präsidentschaftswahlen 2004 gewann Antonio Saca Gonzáles (ARENA). 2006 trat ein Freihandelsabkommen mit den USA in Kraft. Im selben Jahr erfolgte mit der abschließenden Markierung der Grenzlinie die endgültige Beilegung des langjährigen Grenzstreites mit Honduras. 2009 kam es zu einer innenpolitischen Zäsur. Fast zwei Jahrzehnte nach Ende des Bürgerkrieges konnte der FMNL die Präsidentschaft gewinnen. Sein Kandidat Mauricio Funes Cartagena wurde zum neuen Staatschef des Landes gewählt.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
  3. Bevölkerung
  4. Staat und Politik
  5. Wirtschaft und Verkehr
  6. Geschichte
    1. Unabhängigkeit
    2. Bürgerkrieg und Suche nach Stabilität
You voted 5. Total votes: 44