Lexikon

The Hooters

[
hu:təs
]
US-amerikanische Rockgruppe; 1978 in Philadelphia von Eric Bazilian (Gesang, Gitarre), Rob Hyman (Gesang, Keyboards) und Rick Certoff gegründet, in der Folgezeit auf ein Quintett erweitert; nannten sich zunächst Baby Grant, ab 1980 dann The Hooters; mit ihrem mit Reggae- und Folk-Elementen durchsetzten Mainstream war die Band in den 1980er Jahren vor allem in Europa erfolgreich; Veröffentlichungen: „Nervous Night“ 1985; „One Way Home“ 1987; „ZIg Zag“ 1989; „Out of Body“ 1993; „Time Stand Still“ 2007.
Sand, Wüste, Dubai
Wissenschaft

Dem Sand auf der Spur

Der weltweite Bedarf an Sand führt zu illegalem Abbau und Handel. Moderne Technologien helfen, den Weg des Rohstoffs zu verfolgen.

Der Beitrag Dem Sand auf der Spur erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Baustoff, Hopfenfasern
Wissenschaft

Mit Hopfen, Flachs und Pilz-Myzel

Die Bauwirtschaft gehört zu den größten Klimasündern. Der Einsatz von nachwachsenden Baustoffen könnte das ändern. von HARTMUT NETZ Dass man mit Hopfen Bier braut, hat Tradition. Dass die krautige Kletterpflanze auch als Baustoff taugt, ist neu. Die zunächst als Scherz gemeinte Idee kam zwei Münchner Studenten beim gemeinsamen...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch