Lexikon

roschottische Kirche

um 400 in Irland durch Mission von England her entstandene christliche Kirche. Sie wurde eine von anderen Kirchenprovinzen unabhängige Mönchskirche. Die Klöster wurden Zentren wissenschaftlicher und künstlerischer Arbeit und reger Missionstätigkeit, die zur Gründung weiterer Klöster in England, Schottland, Frankreich, Deutschland und Italien führte. Die seit 631 beginnende Prägung durch Rom wurde 1172 abgeschlossen, als der englische König Heinrich II. Irland unterwarf.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel