Lexikon

Katz

[ˈkæts]
Katz, Sir Bernard
Sir Bernard Katz
Sir (1969) Bernard, brit. Biophysiker deutscher Herkunft, * 26. 3. 1911 Leipzig,  20. 4. 2003 London; Professor in London seit 1938; arbeitete besonders über Probleme der Nervenerregungsübertragung („Nerve, Muscle and Synapse“ 1966; „The Release Of Neural Transmitter Substances“ 1969); erhielt für diese Forschungen zusammen mit J. Axelrod und U. von Euler-Chelpin den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 1970.
Helmstaedter, Natur, Naturstoff
Wissenschaft

Vom Naturstoff zur Arznei

Tiere und Pflanzen sind bis heute die wichtigste Quelle für Arzneien. Naturheilkunde und moderne Medizin stehen sich deshalb viel näher, als es ihr gegensätzliches Image vermuten lässt. von SUSANNE DONNER Dem gefriergetrockneten Leichnam sahen die Forschenden es nicht gleich an: Aber Ötzi war ein kranker Mann. Im Magen entdeckten...

Patera, Io, Vulkan, Jupiter
Wissenschaft

Ein Mond speit Feuer

Auf Jupiters Trabant Io brodeln rund 250 Vulkane in der schwefligen Landschaft. Werden sie von einem magmatischen Ozean gespeist?

Der Beitrag Ein Mond speit Feuer erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon