Lexikon

Landsknecht

Geschichte
Angehöriger der seit Ausgang des 15. Jahrhunderts, besonders unter Maximilian I., aufkommenden Söldnertruppen, bestehend aus Lanzen tragendem Fußvolk (Lanzknechte), regimentsweise (1016 Fähnlein) unter einem Feldhauptmann (Feldobrist) organisiert; im Verlauf des 17. Jahrhunderts durch die stehenden Heere abgelöst.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch