wissen.de
Total votes: 0
  • Send by email
LEXIKON

runden

bei Dezimalzahlen die Reduktion der Stellenzahl nach dem Komma auf ein zweckmäßiges Maß; ist verbunden mit einer (geringen) Wertveränderung. Beim Abrunden, z. B. Ersetzen von 3,1612 durch 3,16, werden überzählige Stellen weggelassen; beim Aufrunden, z. B. Ersetzen von 3,136 durch 3,14, wird die letzte verbleibende Ziffer um 1 erhöht. Trennwert zwischen Ab- und Aufrunden ist die Mitte des jeweiligen Dezimalbereichs (Ziffer 5). Liegt dieser exakt vor, wird Geradzahligkeit der letzten „neuen“ Stelle angestrebt, z. B. 0,135 0,14 bzw. 0,145 0,14. Auch natürliche Zahlen können gerundet werden, wenn es zweckmäßig erscheint. So gehen z. B. beim Runden der Einwohnerzahl eines Landes von 34 567 198 auf 35 Mio. keine wesentlichen Informationen verloren und die Zahl ist hierdurch wesentlich leichter zu merken.
Total votes: 0
  • Send by email