wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

setzen

Buchdruck
Drucktypen zu Zeilen und ganzen Druckformen aneinander fügen, von denen entweder unmittelbar oder über Abguss (Stereotypie) gedruckt wird. Beim Handsatz werden die Einzellettern aus den Fächern des Setzkastens entnommen, im Winkelhaken zu Zeilen, diese dann im Schließrahmen zur Druckform der ganzen Seite zusammengefügt. Handsatz ist z. B. für Kleindrucksachen üblich. Für alle übrigen Druckerzeugnisse wird heute der Maschinensatz angewandt, seit den 1970er Jahren der Fotosatz oder der Lichtsatz. Setzmaschine.
Lichtsatz
Lichtsatzsystem
Lichtsatzsystem »Digiset 400 T 20« der Firma Hell
Total votes: 0