Lexikon

Strahlen

physikalischer Sammelbegriff für die aus elektromagnetischen Wellen bestehenden Licht-, Röntgen- und Gammastrahlen sowie die aus Elementarteilchen bestehenden Strahlen, z. B. Alphastrahlen, Betastrahlen, Kathodenstrahlen. Alle diese Strahlen können sich je nach den Experimenten wie Korpuskeln (Teilchen) oder wie Wellen verhalten; es kommt dabei auf das Verhältnis der ihnen von der Quantentheorie zugeordneten Wellenlänge zu den geometrischen Abmessungen der Apparatur an, durch die sie hindurchgehen müssen. Sie benehmen sich wie Korpuskeln, wenn ihre Wellenlänge sehr viel kleiner ist als die Apparaturabmessung; man erhält z. B. hinter einer Scheibe einen Schatten. Sie erzeugen aber als Wellen Interferenz- und Beugungserscheinungen, wenn die Apparateabmessungen vergleichbar mit ihrer Wellenlänge werden; z. B. Lichtdurchgang durch ein Gitter, Elektronenbeugung beim Durchgang durch Kristalle.
Insekt, Blatt
Wissenschaft

Im Insekten-Labor

Insekten können uns mehr nützen, aber auch mehr schaden, als gemeinhin angenommen wird. Das zu erforschen und neue Lösungen zum Wohl des Menschen zu entwickeln, ist das Ziel eines noch jungen Wissenschaftszweigs, der Gelben Biotechnologie. von MONIKA OFFENBERGER Der Evolutionsbiologe John Burdon Sanderson Haldane scherzte einst „...

Erde, Mars
Wissenschaft

Apollo-Projekt zum Mars

NASA und ESA wollen bald die ersten Bodenproben vom Mars zur Erde bringen. Das Projekt mit mehreren automatischen Sonden ist eines der ambitioniertesten Unternehmen der Raumfahrt überhaupt. von THORSTEN DAMBECK Der erste Meteorit Ägyptens war ein Sonderling. Augenzeugen berichteten, wie der Stein aus dem All eine weiße Rauchspur...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon