wissen.de
Total votes: 15
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

aufbrechen

auf|bre|chen
V.
19
I.
mit Akk.; hat aufgebrochen
1.
durch Brechen oder Stemmen öffnen;
ein Schloss, eine Tür a.
2.
mit der Bohrmaschine auseinanderbrechen;
Pflaster, Asphalt a.
3.
Jägerspr.
a)
aufwühlen;
Schwarzwild bricht Erde auf
b)
aufschneiden und ausweiden;
ein erlegtes Wild a.
II.
o. Obj.; ist aufgebrochen
1.
sich öffnen;
Knospen brechen auf; ein Geschwür bricht auf
öffnet sich und sondert Eiter ab
2.
auseinanderbrechen;
die Eisdecke ist aufgebrochen
3.
sich auf den Weg machen, fortgehen, fortfahren;
wir brechen in einer Stunde auf
Total votes: 15