Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Traum

Traum
m.
1.
Folge von Bildern, Vorstellungen, die während des Schlafens auftreten;
ein böser, quälender, schlimmer, schöner T.; jmdm. erscheint etwas im T.; das fällt mir nicht im T. ein!
übertr., ugs.
ich denke gar nicht daran!
2.
dringender Wunsch, Sehnsucht;
die Träume der Jugend; der T. ist ausgeträumt
übertr.
diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt;
aus der T.!
übertr.
es ist nichts daraus geworden;
das habe ich in meinen kühnsten Träumen nicht zu hoffen gewagt
3.
übertr., ugs., in Wendungen wie
ein T. von einem Abendkleid, von einem Haus
ein wunderbares Abendkleid, Haus
Baustoff, Hopfenfasern
Wissenschaft

Mit Hopfen, Flachs und Pilz-Myzel

Die Bauwirtschaft gehört zu den größten Klimasündern. Der Einsatz von nachwachsenden Baustoffen könnte das ändern. von HARTMUT NETZ Dass man mit Hopfen Bier braut, hat Tradition. Dass die krautige Kletterpflanze auch als Baustoff taugt, ist neu. Die zunächst als Scherz gemeinte Idee kam zwei Münchner Studenten beim gemeinsamen...

DNA, Analyse
Wissenschaft

Auf der DNA-Spur

Die Analyse der am Tatort gefundenen DNA ist ein wichtiges Element kriminalistischer Ermittlungen. Wie funktionieren die Verfahren der Molekulargenetiker? von DANIELA WAKONIGG Lange Zeit mussten sich Ermittler mit Abdrücken von Fingern und Schuhen, der Farbe und Struktur gefundener Haare oder der Analyse von Blutgruppen begnügen...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon